TYPO3 v9 - Rasend schnell und gut für Google

Man kann es gar nicht oft genug erwähnen und sich daran erfreuen. Seit dem Release der TYPO3 Version 9 gehen zumindest meine Projekte steil bergauf, was den PageSpeed und die mobile Performance angeht. Doch was genau ist es, was das neue TYPO3 so interessant und schnell macht?

Integriertes URL-Handling und Routing

Bis zur Version 8 musste man für lesbare URLs (suchmaschinenfreundliche URLs) zusätzliche Extensions wie realUrl oder Cooluri nutzen. Diese haben eigene Datenbanktabellen und zusätzliche Konfiguration erzeugt. Keine Frage, besonders realUrl hat viele Jahre hinweg gute Dienste geleistet und wurde auch bei großen und komplexen Websites verwendet. Auch ich habe realUrl verwendet und möchte an dieser Stelle noch mal meinen Dank an den Entwickler aussprechen.

Seit Version 9 ist alles anders. Das Handling lesbarer URLs, kurz "Slugs" ist nun direkt ins System integriert. Dadurch fällt nicht nur die zusätzliche Konfiguration von Drittanbieter-Extensions weg, sondern auch eine ganze Menge Ballast in der Programmstruktur und beim Aufbau der Seiten. Wenn man ein sehr einfaches Template zu Testzwecken erstellt, und dieses in TYPO3 Version 8 mit realUrl und dann in Version 9 testet, kann man sehr schnell den enormen Geschwindigkeitsunterschied feststellen.

Integrierte Verwaltung von SEO-Redirects

Ganz neu seit Version 9.5 ist das Backend-Modul "Redirects". Damit lassen sich SEO-Weiterleitungen komfortabel im Backend einrichten. Der versierte SEO-Profi mag auf seine manuell angelegte .htaccess-Datei schwören. Aber dieses Feature im neuen TYPO3 ist wirklich gut und funktioniert reibungslos. Es bringt zwar nicht direkt Performance-Vorteile, aber nach bisherigen eigenen Erfahrungen auch keine Nachteile. Sogar wenn die Option "hitCount" aktiviert ist, die Klicks für alle SEO-Redirects zählt und im Backend darstellt.

Google Sitemap und Robots-Datei

Ebenfalls neu in TYPO3 ist die integrierte Sitemap-Funktionalität, die durch die mitgelieferte Extension "seo" gegeben ist. In den Site-Einstellungen kann die Sitemap mit wenigen Handgriffen aktiviert werden.

Neue System-Features für bessere Performance

Diese neuen Features können im Backend von TYPO3 v9 unter "Einstellungen" von einem Administrator angepasst werden. Nur 2 davon sind für die Geschwindigkeit von TYPO3 ausschlaggebend.

unifiedPageTranslationHandling

Wenn diese Option aktiviert ist, wird die veraltete Tabelle "pages_language_overlay" nicht mehr verwendet, und das System dadurch beschleunigt.

simplifiedControllerActionDispatching

Wenn diese Option aktiviert ist, erhalten Controller-Aktionen von Backend-Modulen und eID-Skripts kein veraltetes vorbereitetes Antwortobjekt als zweites Argument. Durch Aktivieren dieser Funktion wird die Leistung geringfügig verbessert.

Features bei neuen Installationen aktivieren

Bei neuen TYPO3-Installationen empfiehlt das Entwickler-Team, diese neuen Features von beginn an zu aktivieren:
https://docs.typo3.org/typo3cms/InstallationGuide/In-depth/TheInstallTool/Index.html

Fazit

Mein persönliches Fazit ist: TYPO3 ist jetzt schneller und praktischer als je zuvor. Aus meiner Sicht machen die neuen Core-Feaures "Slugs, Sitemap, Meta/SEO", sowie die enormen Geschwindigkeitsverbesserung das CMS jetzt ein ganzes Stück interessanter. Dies ist u.a. auch ein Grund, warum ich Anfang 2019 entschieden habe, nur noch mit TYPO3 zu arbeiten. Für mich ist es das mächstigste Werkzeug für spezielle Web-Anwendungen, insbesondere für mehrsprachige Inhalte und für hohe Anforderungen an die Benutzerverwaltung und Skalierbarkeit.

Kommentarbereich

Dies ist nur eine Vorschau des Kommentars. Der Kommentar muss zuerst von einem Administrator freigeschaltet werden.
Keine Kommentare gefunden.
Nur registrierte Benutzer können den Kommentarbereich nutzen. Jetzt registrieren mit nur 2-Klicks